open_bookjpg

Fotobuch

„Bewegung ist Leben. Wir rennen, fliegen, eilen und haben nie Zeit… Zeit, das Leben zu fühlen, einen Moment zu fangen… Wir haben immer Angst, etwas Wichtiges im Leben zu verpassen. Jedoch begreifen wir nicht: Um etwas Wichtiges zu erleben, sollten wir kurz stehen bleiben und uns umschauen.

Schaut euch den Flug der Vögel an oder lauscht dem Wind, der das Gras auf der Wiese zärtlich streichelt…  Vielleicht könnt ihr auch eine Feldgrille beim Sonnenuntergang entdecken… Wenn wir dann in einer Großstadt unterwegs mit einer Kamera in der Hand sind?

In meinem Objektiv – das nächtliche Moskau. Für mich ist es ein ideales Model, das nie schläft und für keinen Moment stehen bleibt. Auf ihrem Gesicht – Licht der Laterne und Scheinwerfer, in ihren Augen – unendlichen Moskauer Fenstern – ständig abwechselnde Silhouetten. Für solche Fotos soll man selbst anhalten und sich umschauen, langsam durch nächtliche Straßen und Gassen gehen – Arterien und Kapillare der Stadt und nur so kann man das sehen, was ihr Herz zum Schlagen bringt…. Anhalten und Betrachten – sind meine Methoden.

Es ist eine Art Meditation mit weit geöffneten Augen. Meditation, die auch in engen Grenzen einer Megapolis möglich ist.

Dieses Buch ist ein Ergebnis von 49 Tauchgängen ins nächtliche Moskau. Ich habe es vollbracht, die innerliche und äußerliche Bewegung an- und festzuhalten.

49 Fotomeditationen – dank welchen meine Schaflosigkeit Sinn bekommen hat.“

Alexey Gorshenin, Moskau, 2015

alex